Alles begann mit einem Traum… Ein Traum, den wir unabhängig voneinander geträumt hatten und über den wir damals das erste Mal im Auto sprachen. Müde, aber erfüllt vom Zauber, der uns immer erfasst, wenn Frauen sich in heiligen Kreisen begegnen, waren wir auf dem Rückweg einer Wild Women Sisterhood Veranstaltung.

Ravena besuchte diesen Workshop bereits zum zweiten Mal und war als Assistenz eingeladen, während Karmi das erste Mal und als Teilnehmerin dabei war. Eine Übung in diesem Workshop war eine Partnerarbeit mit dem Titel „Dream Big“, bei der es darum ging, seinem Gegenüber seinen größten Traum zu schildern und zwar schillernd, in allen Farben, so groß wie es nur geht, ohne Aber und ohne Einschränkungen. Und über eben jede Übung sprachen wir auf dieser Rückfahrt.

Zu unserer beider Überraschung stellte sich heraus, dass wir exakt den selben Traum geschildert hatten: Ebenfalls Seminare rund um das Thema Weiblichkeit zu geben!!

Oft schon waren wir gefragt worden, ob es denn solche Angebote nicht auch auf deutsch gäbe, wenn wir mit leuchtenden Augen wieder von einem Workshop oder Retreat berichteten. Scheinbar war die Sprachbarriere für sehr viele Frauen sehr groß.

So lag der Gedanke plötzlich auf der Hand: Machen wir es doch einfach selbst!!

Der erste konkrete Schritt war ein Geburtsritual in einem Steinkreis im Bodmin Moor. Dort erblickte der Spirit des Rising Women Tribe das Licht der Welt und zieht seitdem als Kerzenflamme von Veranstaltung zu Veranstaltung, um von den Frauen hinaus in die Welt getragen und verbreitet zu werden.

Und wie meistens, wenn man den „richtigen“ Weg eingeschlagen hat, fügt sich plötzlich alles und das Universum macht einem zahlreiche Geschenke, um die Verwirklichung des Traumes zu erreichen.

Auszug aus dem damaligen Newsletter:

Aller Anfang ist ja bekanntlich schwer…

Erinnert ihr euch noch an die Szene aus „Asterix erobert Rom“, in der er den Auftrag erhält, den Passierschein A38 zu besorgen? Dann habt ihr eine ungefähre Vorstellung, was bei uns in den letzten Wochen bzw. Monaten los war. Doch nach all der Vorbereitung, Behördengängen und Klärung von bürokratischem Wahnsinn ist es nun endlich soweit:

Wir geben euch unsere erste Veranstaltung bekannt!…“

Das alles ist jetzt drei Jahre her und zur Wintersonnenwende 2019 wird der Tribe bereits 3 Jahre alt!!

Unser Traum hat laufen gelernt. Waren wir am Anfang sehr dankbar (und sind es natürlich immer noch) für jede Hilfe und Unterstützung, in Form von günstigen Räumlichkeiten oder keinen drohenden, hohen Stornogebühren, so müssen wir uns heute keine Gedanken mehr um diese Dinge machen. Außer unserer allerersten Veranstaltung, haben alle unsere großen Workshops stattgefunden und waren erfolgreich. Allen voran der Workshop Liliths Töchter, der so etwas wie unser Aushängeschild wurde.

Nach und nach kamen immer wieder neue Workshops hinzu und wir fühlen uns von der Göttin geküsst, die uns so reich gesegnet und beschenkt hat.

Im nächsten Jahr geht unser vorerst größter Traum in Erfüllung: wir werden nach Avalon (Glastonbury, UK) reisen und dort mit wunderbaren Frauen eine intensive Workshop-Woche voller unvergesslicher Highlights erleben!

Ein kleines Träumchen bleibt noch zum 3. Geburtstag! Den 1000ten Like auf unserer Facebook Präsenz zu bekommen!

Natürlich wird es auch zum 3. Geburtstag ein Give Away geben! Dazu verraten wir euch aber erst später mehr 😉

Wir bedanken uns bei allen Frauen, die uns unterstützt und an uns geglaubt haben, allen Teilnehmerinnen, die unsere Seminare zu ganz besonderen Erlebnissen werden ließen, allen die uns auf Facebook und Instagram folgen und auch die Tribe-Gruppe mit Leben füllen. Ebenso danken wir allen stillen Mitleserinnen, die aber den Spirit des Tribes ebenfalls in die Welt hinaus tragen. Und natürlich danken wir auch ganz besonders unseren Männern, die uns immer wieder den Rücken frei gemacht haben und die an der Seite einer starken Frau bestehen können. Und nicht zuletzt möchten wir uns auch bei allen anderen Männern bedanken, die uns folgen, die unsere Themen interessieren, die interessiert sind an unserer Vision von Weiblichkeit und auch keine Angst davor haben, dies öffentlich zu zeigen!

Wir freuen uns auf die nächsten Jahre und hoffen, dass unser Herzensbaby weiter wächst, gedeiht und auch vielen anderen Menschen Segen bringen mag!