Imbolc ist das Fest der erwachenden Göttin. Sie beginnt sich zu recken und zu strecken, tief unten im Wurzelwerk des Waldes, unter dem Gras der Wiesen, in den Blumenzwiebeln… überhaupt überall dort, wo Leben ist!
Auch in der Luft lässt sich der nahende Frühling oft schon riechen. Das Sonnenkind, das die Göttin zu Mittwinter gebar, macht nun seine ersten, noch unsicheren Schritte hinaus in die Welt.
Viele Menschen feiern dieses Fest am 01. Februar oder auch am zweiten Vollmond des Jahres, wenn sie dem Mondkalender den Vorzug vor Fixdaten geben. Für mich fühlt sich der zunehmende Mond jedoch stimmiger an, seine ansteigende Kraft geht mit dem Erwachen des Lebens Hand in Hand.
Wie den Tieren und Pflanzen ergeht es auch den Menschen. Langsam regen sich die Lebensgeister wieder, das Eis, unter dem die Seele bei Vielen in die Winterstarre fällt, taut und die Sonne erreicht das Herz erneut. Wir fühlen uns plötzlich wieder lebendiger, gehen wieder hinaus aus unseren Häusern und stellen fest: Menschen, Tieren und Pflanzen… allen geht es ähnlich! Wir alle sind verbunden und ein Teil des ewigen Kreis des Lebens.

Ein weißes Tuch bedeckt das Land

Die Erde atmet Frost

Zu Eis erstarrt des Flusses Lied

Am Tor zur Unterwelt

Doch knarrend öffnet sich das Gatter

Und gibt den Weg Ihr frei

Die Mutter hat sich selbst gebor´n

Die Göttin kehrt zurück

Und weichen wird der dunkle Tag

Vor Ihrer großen Macht

aus: Varuna Holzapfel ~ Einweihung in das Hexeneinmaleins

Zu Ehren der weißen Frühlingsgöttin zünde ich eine Kerze an. Dies ist eine besondere Kerze. Letztes Jahr habe ich sie in Glastonbury in der White Spring Hall an der Kerze entzünden dürfen, die der Göttin Brigid geweiht ist. Und so sprang die Energie der geweihten Kerze auf meine Kerze über und ich konnte sie mit nach Hause nehmen.
Nun lasse ich ihre Flamme in die Welt hinaus scheinen. Ein Zeichen für das wiederkehrende Licht, Liebe, Hoffnung, das Wachsen neuer Pläne und Visionen…
Möge ihr Licht auch allen anderen Frauen den Weg weisen und ihnen Segen bringen!
Ravena

Merken

2 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu